ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

1. Allgemeines

 

1.1 Die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“) enthalten die Geschäftsbedingungen, zu denen Galvanize Nutrition Kft. (mit eingetragenen Firmensitz in: 114 Budapest, Columbus u. 27-29. B. ép., Ungarn; Registrierungsnummer: 01-09-305771) Produkte an ihre in der Europäischen Union tätigen Vertriebskunden („Kunde“) liefert. Durch die Erteilung eines Auftrags ist der Kunde durch die folgenden Bestimmungen gebunden.

1.2 Hiermit wird sämtlichen Geschäftsbedingungen des Kunden ausdrücklich widersprochen. Abweichende Geschäftsbedingungen des Kunden, mit denen sich Galvanize Nutrition nicht ausdrücklich einverstanden erklärt hat, sind für Galvanize Nutrition nicht verbindlich, auch wenn ihnen nicht ausdrücklich widersprochen wurde.

1.3 Galvanize Nutrition hat das Recht, diese AGB von Zeit zu Zeit zu ändern. Die Änderungen werden auf der Website von Galvanize Nutrition mindestens 15 Tage vor dem Inkrafttreten der Änderungen veröffentlicht.

2. Produkte

 

2.1 „Produkte“ bezeichnet die in der aktuellen Preisliste aufgeführten und von Galvanize Nutrition an den Kunden gelieferten Produkte.

3. Kauf

 

3.1 Im Einklang mit diesen AGB kann der Kunde die Produkte von Galvanize Nutrition in eigenem Namen und auf eigenes Risiko kaufen.

3.2 Bestellaufträge können per E-Mail erfolgen. Galvanize Nutrition bestätigt die Annahme des Auftrags per E-Mail.

3.3 Der Kunde ist nicht berechtigt, bestätigte Aufträge zu stornieren. Storniert der Kunde seinen bestätigten Auftrag oder weigert er sich anderweitig, die gelieferten Produkte zu übernehmen, hat der Kunde alle daraus resultierenden Kosten und Schäden von Galvanize Nutrition zu erstatten.

4. Lieferung

4.1 Galvanize Nutrition liefert dem Kunden die Produkte auf eigene Kosten. Galvanize Nutrition benachrichtigt den Kunden über den Beginn des Transportes.

4.2 Die Produkte werden dem Kunden durch den von Galvanize Nutrition beauftragten Spediteur geliefert. Der Spediteur übergibt dem Kunden, seinem Vertreter oder einer Person, die der Kunde zur Erfüllung seiner Pflichten einsetzt, die Produkte. Das Risiko einer zufälligen Beschädigung oder des Untergangs der Produkte geht mit der Übergabe auf den Kunden über. Das Risiko eines zufälligen Untergangs oder einer zufälligen Beschädigung geht auch im Falle eines Annahmeverzugs auf den Kunden über.

4.3 Der Kunde untersucht in Anwesenheit des Spediteurs die Qualität und Quantität der Produkte. Fehlmengungen werden nur dann akzeptiert, wenn diese während der Übergabe der Produkte dokumentiert werden.. 

5. Gewährleistung

 

5.1 Gewährleistungsansprüche des Kunden sind ausgeschlossen, sollte der Kunde seinen Untersuchungs- und Rügepflichten nicht nachkommen. Der Kunde untersucht sofort alle eingehenden Produkte und teilt Galvanize Nutrition alle Mängel innerhalb von 8 (acht) Tagen nach dem Erhalt der Produkte mit.

5.2 In Fällen, in denen das Produkt einen Mangel aufweist, liefert Galvanize Nutrition innerhalb einer angemessenen Nachfrist neue Produkte, die frei von Mängeln sind.

5.3 Galvanize Nutrition haftet nicht für Mängel, die durch die unsachgemäße Lagerung der Produkte durch den Kunden verursacht werden.

5.4 Im Falle versteckter Mängel, die von Konsumenten gemeldet werden, fertigt der Kunde Protokolle an und leitet diese umgehend an Galvanize Nutrition weiter.

6. Preise, Zahlungen

 

6.1 Die aktuelle Preisliste, die dem Kunden zur Verfügung gestellt wurde, führt die Preise der Produkte detailliert auf. Die Preise werden auf Basis DAP-Parität (INCOTERMS 2010) festgelegt. Die Preise gelten nur für bestätigte Aufträge. Es sei denn, sie sind in anderen ausgewählten Währungen für bestimmte Kundengruppen angegeben, werden die Preise in Euro und netto angegeben, d. h. die gültige Umsatzsteuer muss hinzugerechnet werden. Rechnungen sind ohne Abzug fällig.

6.2 Der Kaufpreis ist bis zu dem in der Rechnung angegebenen Zeitpunkt zu bezahlen. Sollte der Kunde nicht innerhalb des besagten Zeitraums bezahlt haben, liegt ein Zahlungsverzug vor.

6.3 Im Falle des Zahlungsverzuges ist Galvanize Nutrition berechtigt, Verzugszinsen in Höhe des Basiszinssatzes der Europäischen Zentralbank zu verlangen, der am letzten Tag vor dem Kalenderhalbjahr, in dem der Verzug eintrat, gültig war, zuzüglich 8 % (acht Prozent) sowie aller weiteren Schäden.

6.4 Im Falle eines Zahlungsverzuges hat Galvanize Nutrition auch das Recht, weitere Lieferungen auszusetzen und die Annahme weiterer Aufträge zu verweigern.

6.5 Dem Kunden stehen keine Aufrechnungs- und/oder Zurückbehaltungsrechte zu.

6.6 Das Eigentumsrecht an den Produkten verbleibt solange bei Galvanize Nutrition (Vorbehaltsware), bis alle ihre, aus der Geschäftsbeziehung mit dem Kunden stammenden, Ansprüche beglichen sind. Der Kunde hat das Recht, die Vorbehaltsware im ordentlichen Geschäftsgang zu verkaufen, solange er seine aus der Vertragsbeziehung mit Galvanize Nutrition stammenden Verpflichtungen ordnungsgemäß erfüllt und sich insbesondere nicht im Zahlungsverzug befindet. Der Kunde hat nicht das Recht, die Vorbehaltsware zu verpfänden oder die Vorbehaltsware Dritten als eine andere Form der Sicherung zur Verfügung zu stellen. Der Kunde behandelt die Vorbehaltsware sorgfältig, hält sie von anderen Waren getrennt und versichert sie auf eigene Kosten ausreichend gegen Verlust, insbesondere durch Feuer, Wasser oder Diebstahl.

7. Haftung

7.1 Galvanize Nutrition haftet nur für unmittelbare Schäden, die von Galvanize Nutrition vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht werden. Die Haftung von Galvanize Nutrition für mittelbare oder Folgeschäden (z. B. entgangener Gewinn) ist ausgeschlossen.

7.2 Die Haftung von Galvanize Nutrition für Schadensersatz ist auf 15 % (15 Prozent) des Wertes des Bestellauftrages beschränkt, es sei denn, Galvanize Nutrition hat den Schaden vorsätzlich verursacht oder in Fällen einer Verletzung von Leib, Leben oder Gesundheit.

8. Weiterverkauf

8.1 Der Kunde hat das Recht, die gekauften Produkte im eigenen Namen in unveränderter Form zu verkaufen. Jede Änderung oder Ergänzung der Kennzeichnungen, der Marke und der Kennzeichnung der Produkte ist strengstens verboten.

8.2 Schöpfungen, die im Zusammenhang mit dem Verkauf der Produkte geliefert werden, bleiben das geistige Eigentum von Galvanize Nutrition und werden ausschließlich im Zusammenhang mit der Vermarktung und dem Weiterverkauf der Produkte genutzt. Der Kunde hat kein Recht, einem Dritten eine Lizenz für die Nutzung des geistigen Eigentums von Galvanize Nutrition zu gewähren.

9. Product recalls9. Produktrückrufe

9.1 Galvanize Nutrition und der Kunde teilen sich gegenseitig alle Informationen über die Sicherheit der Produkte mit, einschließlich der Einleitung von Produktrückrufen oder anderen Verwaltungsverfahren.

9.2 Der Kunde trägt die Kosten des Rückrufs von Produkten, wenn der Rückruf die Folge einer nicht ordnungsgemäßen Lagerung der Produkte durch den Kunden oder eines anderen Verstoßes gegen diese AGB durch den Kunden sind.

10. Anwendbares Recht, Beilegung von Streitigkeiten

10.1 Für die Rechtsbeziehungen im Zusammenhang mit den Lieferverträgen gilt ungarisches 11. Sonstiges

10.2 Über alle rechtlichen Streitigkeiten, die im Zusammenhang mit diesen AGB entstehen, urteilt das zentrale Bezirksgericht von Buda (Budai Központi Kerületi Bíróság) in Budapest, Ungarn oder das Regionalgericht von Tatabánya (Tatabányai Törvényszék) in Tatabánya, Ungarn.

11. Sonstiges

Diese AGB wurden zweisprachig in englischer und deutscher Sprache erstellt; im Falle von Widersprüchen zwischen der deutschen und der englischen Version ist die englische Version maßgebend.